Die Freiwilligen 2019/20
Von links: Nora, Erik, Timo und Lauren

Für den Freiwilligendienst 2019/20 wurden wurden Lauren Schnor (Münster), Nora Schreiber (Dresden), Erik Ahlhorn (Oldenburg) und Timo Lahmer (Hildesheim) ausgewählt.

Ende April kamen die vier erstmals zu dem vereinsinternen Vorbereitungstreffen in Herdecke zusammen, um sich besser kennen zu lernen, Einblicke in Projektarbeit von CEPAS zu erlangen und sich auf ihre Aufgaben während ihres Freiwilligendienstes vorzubereiten. Vor ihrer Ausreise nach Panama im August 2019 haben die Vier im Sommer noch ein großes, externes Vorbereitungsseminar besucht. Dort ging es beispielsweise um interkulturelle Kommunikation und medizinische Versorgung.

Lauren kommt aus Münster und hat im Herbst 2018 ihren Bachelor in Wirtschaftswissenschaften und Psychologie gemacht. Sie freut sich darauf, mit anzupacken und mit der panamaischen Landbevölkerung zusammen zu arbeiten.

Nora kommt aus Dresden und absolviert gerade das Abitur. Sie blickt mit Begeisterung den neuen Erfahrungen in Panama entgegen, insbesondere einer anderen, faszinierenden Lebensweise, neuen Menschen und Perspektiven.

Erik kommt aus Oldenburg und macht ebenfalls dieses Jahr das Abitur. Er hegte schon lange den Wunsch nach einem sozialen Engagement im Ausland und freut sich nun auf die Arbeit in unseren ökologischen Projekten.

Timo kommt aus Essen und studiert zurzeit in Hildesheim „Umwelt, Naturschutz und Nachhaltigkeitsbildung“. Er freut sich darauf in unseren Projekten der indigenen Bevölkerung unter die Arme zu greifen.

Auf ihrem Blog berichten Sie aktuell über ihre Erlebnisse in Panama:

http://vamos-a-panama.blogspot.com/