Der Dritte Welt Kreis Panama e.V. (DWKP) entsendet seit 2008 jeweils drei bis vier Freiwillige über das weltwärts-Programm des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zur Projektmitarbeit in die Provinz Veraguas in Panama. Vor Ort arbeitet der DWKP mit der Partnerorganisation CEPAS zusammen, die unsere sozial-ökologischen Projekte für die (indigene) Bevölkerung in den Bergregionen betreut und die Freiwilligen-Einsätze koordiniert. Das Aufgabenprofil der Freiwilligen ist dabei so vielfältig wie die Projekte, die wir umsetzen. So konnten in den letzten Jahren Wiederaufforstungsprogramme, Gemeindegärten, ein Imkereiprojekt, Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen, Trinkwasserleitungen, eine Kaffeeplantage oder auch eine Schreinerei als Projekte umgesetzt werden.

Bewirb dich! Kontaktiere uns!

Während der elfmonatigen Entsendung werden die Freiwilligen in einem eigenen Haus untergebracht, das sich in der Nähe der Partnerorganisation CEPAS in Santiago, Provinz Veraguas befindet. Während der Projektarbeiten mit der indigenen Bevölkerung leben die Freiwilligen wochenweise auch in abgelegeneren Dörfern in den Bergregionen.

Volutarios

Die Entsendung der Freiwilligen findet jährlich ab August statt und endet im darauffolgenden Jahr im Juli. Bewerbungen zur Teilnahme am Freiwilligen-Programm des DWKP sind jederzeit möglich. Hierfür benötigen wir zunächst ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf. Wer Lust hat durch die Arbeit in Panama seine interkulturelle Kompetenz zu erweitern, gerne in vielfältigen Projekten mitarbeiten möchte, Sonne und Regenzeit mag, die Dörfer, Städte und Küsten erkunden möchte, ist bei uns richtig.

Gerne stehen der Vorstand und die ehemaligen Freiwilligen ganzjährig für Rückfragen zur Verfügung.

Bewirb dich!

Kontaktiere uns!