Unsere Freiwilligen für das Jahr 2017/18 sind Franca Riegert, Sven Seidel, Clara Schmücker und Lennard Heidberg. Sie werden im August 2017 nach Panama fliegen um dort an unseren Projekten mitzuarbeiten.

Die Vier bloggen über ihre Erlebnisse in Panama auf: 44panama.wordpress.com

Franca

 

Ich heiße Franca Riegert, bin 18 Jahre alt und komme aus Brühl. Im Juli 2017 werde ich mein Abitur machen und daraufhin im Rahmen des „weltwärts“ Programmes ein Jahr in Panama verbringen. Besonders interessiere ich mich für Umwelt und Naturschutz und hoffe der Bevölkerung auf dem Land helfen zu können und ihre Lebenssituation zu verbessern, vor allem unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Ich freue mich sehr auf das Zusammenarbeiten mit der indigenen Bevölkerung und erhoffe mir neue Einblicke in ein fremdes Land zu bekommen. Außerdem reizen mich die Lateinamerikanische Kultur und das Erlernen der spanischen Sprache. Ich freue mich auf die Zeit und bin gespannt mit welchen Erfahrungen und Eindrücken ich zurück kommen werde.

Sven

 

Ich heiße Sven Seidel, bin 24 Jahre alt und komme aus Aschaffenburg. Aufgewachsen bin ich im schönen Rothenbuch, mitten im Spessart. Nach meiner Ausbildung zum Energie- und Anlagenelektroniker, sowie mehrerer Jahre Berufserfahrung als Geselle, habe ich mich dazu entschlossen mein Abitur nachzuholen. Nach meinem Abitur werde ich nun im August nächsten Jahres gemeinsam mit zwei/drei weiteren Freiwilligen für ein Jahr nach Panama gehen.
Ich träume schon sehr lange davon, einmal in ein weit entferntes Land zu reisen und eine andere Kultur und Natur kennenzulernen. Dass mir dies nun im Zusammenhang mit wertvoller und nachhaltiger Arbeit durch den PanamaKreis und „weltwärts“, ermöglicht wird, ist eine wundervolle Möglichkeit, ein für mich unbekanntes Land zu bereisen und die Welt so gleichzeitig vielleicht ein kleines Stückchen besser zu machen.

Clara

 

Ich heiße Clara Schmücker, bin 18 Jahre alt und komme aus Oestereiden, einem kleinen Dorf in der Nähe von Lippstadt. Nach meinem Abitur im Sommer werde ich über den Panama-Kreis ein Jahr in Panama verbringen. Die Region mit ihrer einzigartigen Natur und lateinamerikanischen Lebensart fasziniert mich schon seit einigen Jahren. Da ich auf einem Bauernhof aufgewachsen bin, interessiere ich mich für das Thema Landwirtschaft und bin darauf gespannt Eindrücke von der panamaischen Landwirtschaft, aber auch von nachhaltiger Entwicklung allgemein zu bekommen. Ich freue mich darauf, in dem Jahr die Kultur und Menschen Panamas kennenzulernen und dabei zu helfen die Lebenssituation der Bevölkerung zu verbessern.

Lennard

 

Mein Name ist Lennard Heidberg, ich bin 23 Jahre alt und komme aus Hannover. Nach drei Jahren Studium der Geowissenschaften werde ich Anfang nächsten Jahres meinen Bachelorabschluss machen. Schon immer zieht es mich in die Ferne, um neue Kulturen: Menschen, Bräuche, Essen und Lebensweisen kennen zu lernen, sowie gleichzeitig die Schönheit unseres Planeten zu erkunden.
Deshalb freue ich mich sehr ein Jahr über den Panamakreis und das „weltwärts“ Programm nach Panama in die Provinz Veraguas zu gehen. Ich sehe es als riesen Chance in einem fremden Land über eine längere Zeit zu leben, die Kulturen, die indigene Bevölkerung kennen zu lernen sowie neue Freundschaften zu knüpfen. Ich möchte im Team mit Franca, Clara und Sven, dem PanamKreis und CEPAS vor Ort durch körperliche Arbeit auf dem Feld aktiv mitarbeiten, praktische Erfahrungen der indigenen Bevölkerung in der Landwirtschaft sammeln. Außerdem bin ich gespannt wie wir mit neuem Hintergrund, Input und Enthusiasmus gemeinsam die Projekte vor Ort voranbringen um die Böden vor Erosion zu schützen, nachhaltige Landwirtschaft zu fördern und eine langfristige Wasserversorgung zu sichern.